Sonntag, 9. Juli 2017

gartenjahr: juli

 
 
Im oberen Garten wächst und gedeiht es wunderbar. Immer wieder können wir Karotten, Kohlrabi, Salat, Schnittlauch und Petersilie ernten. Auch die ersten Rohnen sind schon erntebereit und die Zwiebel werden auch nicht mehr lange brauchen, bis wir sie trocknen können. Eine große Freude ist auch der (etwas vergrößerte - dank größerem Hunger der Kinder) Kartoffelacker und auch der Dinkel wächst gut - einige stürmische Gewitter haben ihre Spuren im Dinkelacker hinterlassen, aber das war letztes Jahr auch nicht viel anders. 
 
 
Im mittleren Garten tut sich... nichts. Der Wein wuchert und rankt und es gibt unglaublich viele Trauben schon zu sehen - wir freuen uns auf den Herbst. Ansonsten wartet dieser Bereich auf weitere Arbeit (und Verschönerung). Immerhin ist die Buchenhecke wieder gut geschnitten.
 


Der obere Garten wächst - ähnlich dem unteren - ganz wunderbar. Dass wir das Glashaus verwirklicht haben, war eine gute Entscheidung. So viele Tomaten, Gurken, Paprika und Physalis hatten wir noch nie (alles noch grün, aber bald hoffentlich erntebereit). Sogar die Mini-Wassermelonen scheinen realistisch - mal sehen, ob wir eine davon ernten und genießen können. Die Kiwipflanzen haben sich vom Frost gut erholt und ranken ganz wunderbar - bis das Gerüst gut umrankt ist, wird es dauern, aber einstweilen sieht es mal vielversprechend aus. Unterhalb der Kiwipflanzen wachsen Sonnenblumen, Kapuzinerkresse, Astern, Dill und Tee-Ringelblumen - ich freue mich sehr, wenn es dann auch dort blüht - ähnlich wie dem Bereich zwischen mittlerem und oberem Garten, meine kleine "mediterrane Mauer". Der Beerengarten oberhalb des Glashauses entwickelt sich auch gut, dieses Jahr gibt es viele Himbeeren und rote Ribisel. Die Brombeeren blühen und werden eifrig von den Bienen besucht, nur die Stachelbeeren und schwarzen Ribisel sind heuer nur vereinzelt zu finden. Die Hauptarbeit im Moment sind die Kräuter zu sammeln und zu trocknen - und das Gießen an den heißen Tagen. Bald beginnt dann das Einkochen. Das ein oder andere Rezept teile ich dann sicher hier :-)
 



 

 

 

Kommentare:

  1. wunderbar wächst alles bei Ihnen dort, freue mich mit Ihnen. Vielleicht darf ich mit einem Tip aufwarten? Kaffeesatz eignet sich bestens zur Schneckenbekämpfung, falls nötig.
    Auch gegen ungebetene Katzen im Blumenbeet bestens ausgetestet hier.LG Roa

    AntwortenLöschen
  2. Oh das sieht abrr alles toll aus. Wir ziehen im sommer um und ich werde endlich einen Garten haben- mich kribbelt es schon ganz wahsninnig und dein garten inspiriert mich!
    Lg
    Lisa

    AntwortenLöschen